nurinst.org
Nürnberger Institut für NS-Forschung und jüdische Geschichte des 20. Jahrhunderts e.V.
Nuremberg Institute for Holocaust Studies

HOME

Aktuelles

Projekte

Publikationen

Instituts-
geschichte

Kontakt
Impressum

Adressen
Links

 

Regelmäßig veröffentlichen wir Artikel auf den Seiten des größten deutschsprachigen jüdischen Online-Dienstes hagalil.com zu unseren Themen:

Geburtshelfer des jüdischen Staates in Palästina:
Die Kibbuzim

Historisch ist die Kibbuzbewegung untrennbar mit der Utopie einer nationalen jüdischen Heimstatt in Palästina verbunden und steht seit über hundert Jahren als Synonym für den real gewordenen Lebensentwurf eines kollektiven, freien und selbstbestimmten jüdischen Lebens in Erez Israel. Die ersten Konzepte hierfür wurden in Osteuropa entwickelt ... [mehr]


Eine jüdische Stadt in Wetzlar
Kaserne als Wartesaal für über 4.000 Überlebende der Shoa – Auch in der Stadt gründete sich eine kleine jüdische Nachkriegsgemeinde

Im September 1946 hatte die amerikanische Militärregierung in einer ehemaligen Wehrmachtskaserne am Rande von Wetzlar ein Lager für jüdische Displaced Persons (DP), also entwurzelte und verschleppte Menschen, eingerichtet. Überall in Hessen waren zu dieser Zeit solche Unterkünfte für Juden zu finden, wie etwa in Kassel, ... [mehr]


"Gib mir Ejzes, sonst geh ich Machulle" - Lachoudisch, die vergessene Sprache der fränkischen Juden

Wenn man die mittelfränkische Gemeinde Schopfloch besucht, in ein Wirtshaus einkehrt und sich in Hörweite des Stammtisches niederlässt, kann es schon sein, dass man solche oder ähnliche unverständliche Wörter und Sätze wie in der Überschrift aufschnappt. Der jiddische Begriff Machulle leitet sich vom hebräischen Wort Mechule ... [mehr]


Bücherraub für die Pseudowissenschaft

Im Oktober 1942 Jahren schickte der „Einsatzstab Reichsleiter Rosenberg“ die ersten Bücherkisten ... [mehr]


letzte Änderung: 05.05.2016
© Nürnberger Institut für NS-Forschung und jüdische Geschichte des 20. Jahrhunderts e.V.